Open Navigation

Zeitgenössische Kunst trifft auf Natur im SENTIERO zum Lagustel

Entdecken Sie die Biennale Gherdëina, Persones Persons, kuratiert von Lucia Pietroiusti und Filipa Ramos, an der mehr als 25 renommierte internationale zeitgenössische Künstler teilnehmen. Thema ist die Natur, die Ökologie und der Dialog mit allen Lebensformen. Das Festival für zeitgenössische Kunst, das seit 2008 im öffentlichen Raum von St. Ulrich und der umliegenden Landschaft Grödens, im Herzen der Dolomiten, stattfindet, wird bereits zum achten Mal veranstaltet.

Von St. Christina bis zum Lagustel-See (1824 m) ist SENTIERO ein künstlerischer Bergpfad in den Bergen.

Um den SENTIERO von Alex Cecchetti in seiner Gesamtheit zu erleben und Zugang zur JURTE, die am Ende des Weges zu begehen ist, die aus wunderschönen Textilien, die mit alten Techniken bedruckt ist und wo eine Suppe mit Kräuter zu genießen ist, muss ein Guide gebucht werden.

- Treffpunkt: Parkplatz am Ende der Plesdinaz Straße (Prauleta)
- Wann: jeden Mittwoch und Samstag von 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr
- Schwierigkeit der Wanderung: mittel. Dauer der Wanderung: 1h20min. Gesamtzeit der Erfahrung: 2h
- Maximale Teilnehmerzahl: 3 Personen
- Preis für die Führung € 15

Buchen Sie auf www.biennalegherdeina.it/de/openinghours/ (Link kopieren), unter der Telefonnummer +39 351 7909920 oder in den Grödner Tourismusvereinen

Details der Veranstaltungen

Zusätzliche Infos

 

Verfügbare Termine & Buchung